Nachrichten Detail

Enthaltene Instrumente

APA ots news: UniCredit Bank Austria platziert erfolgreich erste grüne...

19.05.2022 10:43:39

APA ots news: UniCredit Bank Austria platziert erfolgreich erste grüne Anleihe in Höhe von 500 Millionen Euro

Die UniCredit Bank Austria hat erfolgreich den ersten Green  
Mortgage Covered Bond unter dem Sustainability Bond Framework 
der UniCredit ausgegeben 

Wien (APA-ots) - Die UniCredit Bank Austria hat erfolgreich ihre erste grüne Anleihe auf dem Kapitalmarkt platziert und damit einen weiteren Meilenstein in ihrer Nachhaltigkeitsstrategie erreicht. Der Green Covered Bond der UniCredit Bank Austria mit einem Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro und einer Laufzeit von 6 Jahren wurde unter dem Sustainability Bond Framework der UniCredit Group ausgegeben. Die Anleihe richtet sich an institutionelle Investoren.

Zwtl.: Orderbuch mehrfach überzeichnet

Die Nachfrage nach der grünen Anleihe der UniCredit Bank Austria war groß. Das Bookbuilding-Verfahren, das bereits kurz nach Eröffnung eine hohe Nachfrage generierte, erreichte eine Gesamtsumme von 1,3 Milliarden Euro. Das Orderbuch war damit mehrfach überzeichnet.

Der Zins wurde zunächst auf 10 Basispunkte über dem 6-jährigen Euro-Mid-Swap-Satz festgelegt und anschließend um 4 Basispunkte verringert, sodass der endgültige Spread auf Mid-Swap plus 6 Basispunkte festgelegt wurde.

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria: "Mit der Begebung dieses Green Covered Bonds setzen wir erneut ein klares Zeichen dafür, wie zentral Nachhaltigkeit für unsere Unternehmensstrategie ist. Der Einsatz für die Energiewende und ein nachhaltiges Wirtschaften bewirken eine grundlegende gesellschaftliche Veränderung und beeinflussen jedes einzelne Themengebiet unseres Lebens. Uns als Bank kommt bei der Transformation hin zu einer CO2-reduzierten Wirtschaft eine zentrale Funktion zu. Die Lenkung der Geldströme in zukunftsträchtige, klimaschonende Industrien, Aktivitäten und Initiativen ist und wird die zentrale gemeinsame Herausforderung der Zukunft sein".

Philipp Gamauf, CFO der UniCredit Bank Austria: "Die Begebung der grünen Anliehe der UniCredit Bank Austria war ein großer Erfolg auf dem internationalen Kapitalmarkt. Der Green Covered Bond war mehrfach überzeichnet. Wir freuen uns sehr über die hohe Nachfrage, diese Emission stellt damit unter Beweis, wie sehr internationale Investoren von den nachhaltigen Weichenstellungen der UniCredit Bank Austria überzeugt sind und wie hoch das anhaltende Interesse an nachhaltigen Finanzprodukten nach wie vor ist".

Die grüne Anleihe verfügt über ein Aaa Rating von Moodys und wurde an institutionelle Investoren ausgegeben. Die Investorenbasis setzt sich aus 54 Investoren zusammen, wobei 39 Prozent aus Deutschland, 20 Prozent aus Österreich, 12 Prozent aus Benelux und der Rest gut diversifiziert auf weitere Länder und Regionen entfielen. Die Schuldverschreibungen wurden auf verschiedene Kategorien institutioneller Anleger wie Banken (30 Prozent), Vermögensverwalter/Pensionsfonds (47 Prozent), Zentralbanken und offizielle Institutionen (23 Prozent) verteilt.

Die Anleiheerlöse sind für die Finanzierung oder Refinanzierung von grünen Gebäuden vorgesehen, die im Hypothekenpool der UniCredit Bank Austria registriert sind und mit den Förderungskriterien, im Sustainability Bond Framework der UniCredit, übereinstimmen.

Die Emission unterstreicht UniCredits starkes Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und die Bedeutung von ESG (Environment / Social / Governance) für die Gruppe. Die Emission erfolgte im Rahmen des Sustainability Bond Framework der UniCredit Group, der es UniCredit S.p.A., UniCredit Bank AG, UniCredit Bank Austria und allen Tochtergesellschaften der UniCredit Group erlaubt, grüne, soziale und nachhaltige Anlagen als wiederkehrenden Teil der Finanzierung der Gruppe zu begeben.

Die UniCredit wurde als Sole Green Structurer und ING, LBBW, Natixis, Raiffeisen Bank International und UniCredit als Joint Lead Manager mandatiert.

Rückfragehinweis: UniCredit Bank Austria Pressestelle Franziska Schenker, Tel.: +43 (0) 5 05 05-51417; E-Mail: franziska.schenker@unicreditgroup.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1082/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0090 2022-05-19/10:37

Wertentwicklungen (Performances) und Renditechancen werden ohne Berücksichtigung der jeweiligen Produkt-, Dienstleistungskosten und Zuwendungen angezeigt. Diese und deren Auswirkungen auf die Performance und Renditechance des Instruments erhalten Sie kundenindividuell vor Ihrer Transaktion oder im Rahmen Ihrer Beratung bei der HypoVereinsbank.

Alle Angaben ohne Gewähr. Die Informationen auf dieser Seite stellen weder eine Anlageberatung, noch ein verbindliches Angebot dar und dienen ausschließlich der eigenverantwortlichen Information. Insbesondere können sie eine Aufklärung und Beratung durch den Betreuer nicht ersetzen. Die Instrumente sind nur in Grundzügen dargestellt. Ausführliche Informationen enthalten bei Fonds die allein verbindlichen Verkaufsprospekte sowie die Wesentlichen Anlegerinformationen, die aktuellen Jahres- und Halbjahresberichte, bei anderen Instrumenten die allein verbindlichen Basisprospekte einschließlich etwaiger Nachträge bzw. die Endgültigen Bedingungen und bei Finanzinstrumenten, die der PRIIP-Verordnung unterliegen zusätzlich die Basisinformationsblätter. Diese deutschsprachigen Dokumente erhalten Sie bei Fonds in elektronischer Form auf der Detailseite zum Fonds und/oder in Papierform kostenlos über alle HypoVereinsbank Filialen. Bei Finanzinstrumenten, die der PRIIP-Verordnung unterliegen erhalten Sie die deutschsprachigen Basisinformationsblätter in elektronischer und/oder in Papierform kostenlos bei Ihrem Ansprechpartner der HypoVereinsbank. Alle anderen Dokumente können Sie direkt beim Emittenten (Herausgeber) anfordern. Wertpapiere und sonstige Finanzinstrumente unterliegen u.a. Kurs- und Währungsschwankungen, die die Rendite steigern oder reduzieren können. Es kann grundsätzlich zum Verlust des eingesetzten Kapitals kommen. Alle Wertpapiere außer Fonds unterliegen dem Emittentenrisiko und strukturierte Produkte zusätzlich dem Risiko des Basiswertes. Bei Optionsscheinen, Knock out Produkten und Faktorzertifikaten sind starke Kursschwankungen üblich und es besteht ein Totalverlustrisiko.

Die Informationen auf dieser Seite stellen auch keine Finanzanalyse dar. Eine den gesetzlichen Anforderungen entsprechende Unvoreingenommenheit wird daher nicht gewährleistet. Es gibt auch kein Verbot des Handels - wie es vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen gilt. Diese Information richtet sich nicht an natürliche oder juristische Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Insbesondere enthält diese Information weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren an Staatsbürger der USA, Großbritanniens oder der Länder im Europäischen Wirtschaftsraum, in denen die Voraussetzungen für ein derartiges Angebot nicht erfüllt sind.

Factset   Mountain-View
© 2012-2020. UniCredit Bank AG (HVB). Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
Design and Implementation by ByteWorx GmbH.
Powered by FactSet Digital Solutions GmbH.
Bereitstellung der Kurs- und Marktinformationen erfolgt durch FactSet Digital Solutions GmbH.
Fondsdaten bereitgestellt von Mountain-View Data GmbH.

Es wird keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen!
Langfristige Wertentwicklungen und Kursschwankungen insbes. zu Finanzinstrumenten, bzw. zu Finanzindizes entnehmen Sie bitte der jeweiligen Detailseite. Bitte beachten Sie: Vergangene Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für eine künftige Wertentwicklung (Performance) und Renditechance. Die Rendite kann in Folge von Währungsschwankungen steigen oder fallen.